Historischer Verein Memmingen

Geschichtsforschung - Heimatpflege - Denkmalschutz

Seiteninhalt:

Tag des Offenen Denkmals 2018

Entdecken, was uns verbindet

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals steht bundesweit unter dem Motto ‚Entdecken, was uns verbindet’ und bezieht sich direkt auf das Europäische Kulturerbejahr 2018. Auch Memmingen war früh Teil eines europäischen Netzwerks, das sich zum Teil aus Handelsbeziehungen ergab, zum Teil aber auch durch die Verbreitung religiöser Orden entstand. So unterhielten die Antoniter, deren Stammhaus sich in Saint Antoine l’Abbaye in der Dauphiné in Südostfrankreich befand, von 1214 bis 1562 eine Niederlassung in der Stadt. Heute sind im Antonierhaus die Stadtbibliothek, das Antoniter- und das Strigel-Museum untergebracht.

Programm in Memmingen

ANTONIERHAUS MEMMINGEN

Martin-Luther-Platz

10:30 Uhr Auftakt mit Oberbürgermeister Manfred Schilder, anschließend Vortrag von Dr. Adalbert Mischlewski Der Antoniterorden und seine europäische Vernetzung

12:00 Uhr Zur Restaurierung des Antonierhauses (Führung mit Architektin Ingrid Stetter)

13:30 Uhr Konzeption und Inhalte des Antonitermuseums Memmingen (Führung mit Dr. Axel Lapp)

15:00 Uhr Kranke im Antoniterspital (Führung mit Stadtarchivar Christoph Engelhard)

Programm zum Download