Historischer Verein Memmingen

Geschichtsforschung - Heimatpflege - Denkmalschutz

Seiteninhalt:

Aktuell

Donnerstag 28. Februar 2019

Der Bauernkrieg von 1525/26 in globalgeschichtlicher Perspektive

Von: Christoph Engelhard

Prof. Dr. Bernd Roeck (© Verlag C.H. Beck)

Der Historischen Verein Memmingen freut sich, dass am 11. April 2019 Prof. Dr. Bernd Roeck, Historisches Seminar der Universität Zürich, nach Memmingen kommt.

Der Historiker veröffentlichte 2017 eine bahnbrechende Geschichte der Renaissance "Der Morgen der Welt". In Memmingen wird er zu folgendem Thema referieren: „Renaissance, Reformation und die Ordnung der Welt. Der Bauernkrieg von 1525/26 in globalgeschichtlicher Perspektive“.

Die Veranstaltung findet im Anschluss an die Mitgliederversammlung des Historischen Vereins im Antoniersaal statt. Beginn ist um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.